Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch offene Fragen?
Möglicherweise finden Sie hier eine Antwort!

Spanndecken

1Wie lang beträgt die Dauer der Lieferung?
Die Lieferzeit beträgt ca. zwei Wochen. Die Montage findet nach Vereinbarung statt.
2Wie hoch ist der m²-Preis?
Leider gibt es im Bereich Spanndecken keine Möglichkeit den genauen m²-Preis zu ermitteln. Der Preis hängt unter anderem vom Schwierigkeitsgrad und dem Umfang der Montage ab.
3Welche Farben sind verfügbar für Spanndecken?
Es gibt derzeit mehr als 220 Farben auf insgesamt vier Grundoberflächen (Matt, glänzend, Seidenmatt und Transluzid).
4Gibt es einen Preisunterschied zwischen Lackspanndecken und matten Spanndecken?
Nein – die Farbe und Beschaffenheit der Spanndecken haben bei uns keine Auswirkungen auf den Preis.
5Ist es möglich sämtliche Leuchtmittel und Belechtungseinheiten in Spanndecken zu integrieren?
Nein! Leider nicht. Sofern bereits eine Beleuchtung vorhanden ist, prüfen wir ob diese kompatibel ist mit der Spanndecke. Sollte dies nicht der Fall sein, bieten wir ein breites Portfolio an innovativer LED-Beleuchtung.
6Welche Folien kommen zum Einsatz für die Spanndecken, bzw. auf welche Hersteller wird zurückgegriffen?
Keine Kompromisse in der Qualität! Wir benutzen für die Fertigung unserer Spanndecken ausschließlich Folien namhafter Hersteller und keine „Chinaware“ die als hochwertig angepriesen wird. Bei der Fertigstellung erhalten Sie für jede Spanndecke ein Brandschutzzertifikat und einen TÜV-Bericht.

Terrassen

1Wie lang beträgt die Dauer der Lieferung?
Die Lieferung der Bauelemente in den Farben „Weiß“ bzw. „Anthrazit“ beträgt ungefähr drei Wochen. Alle anderen verfügbaren Farben (Grau, Silber, Braun und Grün) sind nach ca. sechs Wochen verfügbar. Es lassen sich alle Farben der RAL-Palette abbilden. Diese sind mit einem Aufpreis von 20% verbunden.
2Wie viele Pfosten bzw. Stützpfeiler werden benötigt für eine Terrasse?
Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten und hängt ab von der Größe des Daches. Die gesamten Anforderungen werden statisch geprüft und halten einer Schneelast von 95KG pro m² stand. Auf Wunsch sind Systeme möglich die nur zwei Stützpfeiler benötigen auf einer Breit bis zu sieben Metern. Der Aufpreis für solche Konstruktionen beträgt im Regelfall 50%.
3Gibt es Vor- oder Nachteile zwischen den Werkstoffen Glas und Polycarbonatplatten (Doppelstegplatten)?
Die Vorteile von Glas sind, dass sich hier keine Moose bilden und Hagenschäden bei deutschen Witterungsverhältnissen schwer möglich sind. Die Pflege des Daches geht leichter von der Hand und die Optik ist hochwertiger. Polycarbonatplatten hingegen schützen besser vor Sonneneinstrahlung.
4Ist es möglich eine Terrasse im Nachhinein zu einem Wintergarten umzufunktionieren?
Ja – im allgemeinen gibt es Elemente um eine Terrasse zu einem sog. „kalten Wintergarten“ umzufunktionieren. Die Systeme sind so entwickelt, dass eine spätere Nachrüstung dieser Elemente jederzeit möglich ist. Sofern Sie bereits Pläne für eine spätere Verwendung haben, teilen Sie uns diese gerne von Anfang an mit. Thermisch getrennte Profile für „warme Wintergärten“ sind auf Nachfrage oftmals realisierbar.
5Ist es immer erforderlich eine Vor-Ort-Besichtigung zu machen für einen Kostenvoranschlag?
Nein – nicht in jedem Fall ist eine Begehung bzw. Auskundung notwendig. Sofern eine Anfahrt nicht zwingend notwendig ist, wird diese aus wirtschaftlichen und nachhaltigen Gründen nicht vorgenommen. Die Erstellung eines Kostenvoranschlages ist erst möglich wenn die Größe des Daches bekannt ist. Die Vor-Ort-Besichtigung erfolgt nur nach Zustimmung des Kunden.
6Ist es möglich in Eigenleistung die Terrasse zu bauen?
Ja – wir verkaufen auch Terrassendächer zur Selbstmontage. Sofern nur eine Teilleistung gewünscht ist, haben Sie die Möglichkeit die Fundamente selbst vorzubereiten anhand eines Fundamentenplans. Rechtlicher Hinweis: Sofern die Fundamente in Eigenregie gefertigt wurden, können wir nicht für die gesamte Terrasse eine Gewährleistung übernehmen.
7Kann ich als Kunde bei der Montage Hilfestellung leisten?
Wir sind ein eingespieltes Team und bei uns sitzt jeder Handgriff. Nett gemeinte Hilfestellungen verzögern erfahrungsgemäß den Arbeitsablauf, sodass wir effizienter sind ohne externe Hilfe.
8Gibt es einen festgelegten m²-Preis für Terrassendächer?
Der Allgemeine Preis für Terrassendächer pro m² beträgt 220,00 € inkl. Montage.

Fenster

1Wie lang beträgt die Dauer der Lieferung?
Die Lieferzeit für Eingangstüren beträgt ca. drei Wochen für die Farbe weiß. Alle anderen Farben benötigen ca. vier bis sechs Wochen.
2Bieten Sie eine ENEV bzw. RAL-Montage an?
Ja! Wir montieren außschlielich im ENEV oder RAL-Verfahren. Zum Einsatz kommen nur Materialien die entsprechend zertifiziert sind und für die Fenstermontage zugelassen.
3Wie steht es um das Thema Einbruchsicherheit?
Dieses Thema gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Bei Bedarf beraten wir Sie gerne ausführlich zu dieser Thematik.
4In welchen Profilen sind die Eingangstüren erhältlich?`
Wir bieten die Eingangstüren je nach Bedarf mit dem passenden Profil an. Im Regelfall arbeiten wir mit VEKA- bzw. SCHÜCO-Profilen, da diese sich am Markt etabliert haben. Auf Anfrage sind auch andere Profile möglich, wie z.B. SALAMANDER oder KÖMMERLING.

Eingangstüren

1Welcher Werkstoff eignet sich besser für Eingangstüren? Aluminium oder Kunststoff?
Gute Frage! Eine Eigangstür ist die Visitenkarte des gesamten Hauses. Wir empfehlen daher eine Tür zu verbauen mit hochwertigen Werkstoffen wie Aluminium. Ein weiterer Vorteil ist dass keine eine solche Eingangstür keinen thermischen Bedingungen unterlegen ist.

Allgemeines

1Agieren Sie deutschlandweit?
Ja! Uns ist kein Weg zu weit. Für Anfahrten von über 30 Kilometern berechnen wir eine Kilometerpauschale von 0,40€.
2Gibt es eine Garantie?
Ja! Auf das verbaute Material gewährt der Hersteller 5 Jahre Garantie. Zusätzlich erhalten Sie von uns selbstverständlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 24 Monaten.